Allgemein

DER SPLITTER

Liebe Leser und Leserinnen,

nicht immer passieren weltbewegende Dinge, über die es lohnt, als BADENBLOGGER zu berichten. In dieser recht kargen Zeit wollen wir Ihnen mit kleinen Dingen, Bemerkungen, Sentenzen u.Ä. die Wartezeit verkürzen, bis dann bald wieder ein Thema am Horizont auftaucht, das die ganz Welt in Erstaunen versetzt, und uns als Chronisten der Wirklichkeit natürlich auch.

Bis dahin gibt’s von uns von Zeit zu Zeit die sogenannten ‚Splitter‘, auch Spreißel genannt, die freilich nur diese Leser schrecken, die mit so etwas nicht umzugehen wissen.

Jetzt also kommt  SPLITTER 1

 

 

Jeden Sonntag erleben wir derzeit, dass unzählige erwachsene Impfgegner durch unsere Innenstädte ziehen, um ihrer Abneigung gegen das Impfen Ausdruck zu verleihen. Mit sich führen sie Plakate, Hunde aber auch Kinder, was insofern interessant ist, als dass z.B. die Hunde bereits geimpft sind. Gegen Staupe, Hepatitis, Pavovirose und Tollwut. Aber auch die mitgeführten Kinder verdanken ein Stück weit ihr  Lebensglück einem 6-fach-Kombinationsimpfstoff gegen Diphterie, Tetanus, Polio, Keuchusten und Haemophilus influenzae Typ b und, zu guter Letzt, Hepatitis B.

Alles Impfungen, die ohne jeder Einwilligung von Hund und Kind verabreicht  wurden, aber mit höchster Billigung der Hundehalter und Eltern (Kinderhalter). Davon  erhoffen sie sich, durch das Impfen  von Hunden als Kindern diese vor Krankheit bewahren zu können.  Diese an sich segensreiche Wirkung streiten sie im Fall von Corona rundweg ab.

Sollte Intelligenz auch noch im Entfernteste etwas mit logischem Denken zu tun haben,  so muss man sich fragen,  ob es nicht sinnvoll wäre, dem oft gebrauchten Ausdruck „Schwarmintelligenz“ einen ergänzenden Ausdruck gegenüber zu stellen.

Das wäre dann die sogenannte „Schwarmdummheit“.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Archive